Comtesse Desiree Comtesse Desiree

Bedürfnis+Begierde – Abwechslung+Ablenkung !

Trotz Corona-Krise – oder gerade deswegen ! -

ist das Interesse an SM+ und Rollenspiel-Sessions

hier bei mir in meinem Privat-Studio mehr als verstärkt.

Da ich – wie bisher– nur 2 – 3 BDSM-Termine/Tag vergebe,

ist rechtzeitige Planung – besonders für die Abendstunden – angebracht !

 Achtung !

Wie bereits erwähnt und bekannt, sind Sessions bei mir

- unter Berücksichtigung der Hygiene-Vorschriften -

schon sei längerer Zeit möglich, weil ich allein - nur mit dir -

in meiner großen, privaten Location - Abstand gewährleistet ! - praktiziere.

 Da ich außerdem nur zwei bis drei Dates/Tag vergebe,

wird die Verordnung - zum Schutz ! -

zeitlich und sorgfältig zwischen den Terminen

- wie auch schon vor Corona-Zeiten -  mehr als erfüllt und sicher gestellt.

Überlege dir also gut, wohin dich dein nächster SM-Besuch führt und prüfe die dortigen Gegebenheiten...  

 +++Corona Virus-Wahn – Schluss damit !+++

Statt Freude und Vergnügen erfahren wir immer noch

Zwangsmaßnahmen und Verbote !
Damit wird unsere Freiheit eingeschränkt, unsere Würde verletzt !

 Angst und Schrecken, Hysterie und Phobie sind immer noch so mächtig,

Nährboden zu bilden für : Kommandos und Kontrollen, Manipulation und Isolation,

Lethargie und Melancholie, Resignation und Depression,
Aggression und – eines der schlimmsten ! – Denunziation,

von den enormen wirtschaftlichen Schäden ganz zu schweigen !

Wie lange soll diese Art von Gehorsam noch dauern?

Müssen erst Atemprobleme, Herz-  und Kopfschmerzen

– nicht nur durch das Tragen des „Maulkorbs“ verursacht - überhand nehmen?

Nicht bekannt ?! :

In Deutschland sterben 20.000 Menschen jährlich an „normaler Grippe“,

30.000 an Krankenhauskeimen, über 75.000 an nicht erkannter Blutvergiftung...

 Passt auf Eure Seele auf, der Körper wird es Euch danken !

 Extravagante, rote Lack-Stiefel – problemlos für „Neu-Spaziergänger! -

bis Größe 48 – also auch in deiner Schuhgröße – eingetroffen!

 Ebenso ein glänzender Bondage-Sack

mit Haube und eingearbeiteten Innenarmen.

Ideal als Schlaf- und Schwitzsack für meine „unartigen Mumien“! 

Und der Zwangs-Sack -

keine Chance für deine Arme und Beine, sich auszustrecken!

 

 Neues Mobiliar - neue Photos... 

zum Beispiel : diese Streckbank - einzigartig mit Spiegel -

du schaust dir bei allem zu...

Dazu ein herrschaftlicher Sessel,

dessen Sitzfläche - mit dicken Spikes - es in sich hat

und alles andere als gemütlich ist!

 Freunde der Adult-Baby-Erziehung erwarten neue Räumlichkeiten!

 Ein Gitterbett, Laufstall, entsprechende Utensilien und Kleidung

ermöglichen dem Liebhaber der Adult-Baby-Erziehung,

seine Neigung mit Leidenschaft und real auszuleben.

 Als besondere Attraktion :

ein Schaukelpferd – so groß wie ein lebendes Pony !

 

Somit hat auch das größte „Baby“ Platz zum Reiten und Wippen.



 Statt empfindliche, dünne Latex-Outfits - robuste, starke Neoprenanzüge,

statt normales, festes SM-Schuhwerk – ungewohnte Schwimmflossen,
statt Leder-, Latex-, Plastik-, Lackmasken –

Tauchermaske- oder -brille mit Atemrohr!

 Willst du das kennen lernen?

Bei einem strengen oder amüsanten Rollenspiel?...

 Melde dich – zu einer außergewöhnlichen Session!

 

Meine neue BDSM-Location :

noch interessanter – 6 Zimmer -

noch diskreter – eigener Aufzug -
noch großzügiger – 200 qm -

 Seit dem 1. Mai 2018 residiere ich

in meinem neuen Domina-Studio im Münchener Osten
– 81829 München, nahe der Valentin-Linhof-Straße –

5 Minuten vom früheren Studio entfernt.

 Lass' dich überraschen !

 Beachte auch meinen Blog !

Session-Tribut :
1 Std. - schwarzer Bereich - € 150,--
- mit Klinik - € 180,--
- Feminisierung, Rollenspiele,
Adult-Baby-Erziehung,
sowie längerer Zeitraum
nach Absprache vor Ort -
Das ausführliche Vor- und Nachgespräch,
sowie diverse "Vorbereitungen",
werden nicht berechnet !

 

 Achtung !

 Seit geraumer Zeit wurde -  und wird immer noch ! -  in gewissen Studios

 das Medikament Procain angeboten und verabreicht, bzw. intravenös gespritzt.

 Ich betone ausdrücklich, dass ich mich von derartiger Droge distanziere :

 1. ) Procain ist lebensgefährlich

 2. ) Procain in Studios zu verwenden, ist verboten.

 3.) Procain macht süchtig – oft reicht eine Behandlung aus!!!

 Wenn ein Studio durch Einsetzen von Procain seinen Umsatz maximieren will

 und mit derartigen Methoden hofft, den Kunden an sich binden zu können,

 empfinde ich persönlich das

 als ungeheuerlich und beschämend für die Praktizierende.

 Eine kompetente Domina sollte stets die Verantwortung tragen

 für ihr Handeln und für die Fairness dem Kunden gegenüber.

 Sie sollte das Vertrauen und die Verfassung des Kunden

 – psychisch und physisch – nicht ausnutzen

 und damit „Russisch-Roulette“ spielen.

 




Diese Webseite verwendet Cookies für eine verbesserte Benutzererfahrung. Mehr zum Thema Datenschutz