Comtesse Desiree Comtesse Desiree

 Corona-Virus-Wahn – Schluss damit !

 

Weg mit der Hysterie und Panik !
Nicht bekannt ?! :

In Deutschland sterben 20.000 Menschen jährlich an „normaler Grippe“,

30.000 an Krankenhauskeimen,

über 75.000 an nicht erkannter Blutvergiftung...
Ob Verschwörung oder Zerstörung, ob Manipulation oder Organisation.
Einfach nur das Gehirn bzw. den klaren Menschenverstand einschalten

und gut weiterleben !
Nach China muss man nicht reisen,

die sogenannten „Hamsterkäufe“ sollten – als Care-Pakete -

an diejenigen weiter gegeben werden, die wirklich Not leiden !

 

Scheint zum Glück doch viele nicht zu tangieren,

denn die Fußball-Stadien waren  - zumindest bis vor kurzem - ausverkauft,

die Konzerte – z. B. Olympia-Halle, München = 15.500 Plätze – ebenso.
Auch verzichten die meisten auf Fußmärsche

und benutzen U-, S- und Tram-Bahn wie bisher und den normalen Reisezug !

Na dann, viel Glück ! 

 

Freunde der Adult-Baby-Erziehung erwarten neue Räumlichkeiten!

 Ein Gitterbett, Laufstall, entsprechende Utensilien und Kleidung

ermöglichen dem Liebhaber der Adult-Baby-Erziehung,

seine Neigung mit Leidenschaft und real auszuleben.

 Als besondere Attraktion :

ein Schaukelpferd – so groß wie ein lebendes Pony !

 

Somit hat auch das größte „Baby“ Platz zum Reiten und Wippen.



 

Statt empfindliche, dünne Latex-Outfits - robuste, starke Neoprenanzüge,

statt normales, festes SM-Schuhwerk – ungewohnte Schwimmflossen,
statt Leder-, Latex-, Plastik-, Lackmasken – Tauchermaske- oder -brille mit Atemrohr!

 Willst du das kennen lernen?

Bei einem strengen oder amüsanten Rollenspiel?...

 Melde dich – zu einer außergewöhnlichen Session!

 

Meine neue BDSM-Location :

noch interessanter – 6 Zimmer -

noch diskreter – eigener Aufzug -
noch großzügiger – 200 qm -

 Seit dem 1. Mai 2018 residiere ich

in meinem neuen Domina-Studio im Münchener Osten
– 81829 München, nahe der Valentin-Linhof-Straße –

5 Minuten vom früheren Studio entfernt.

 Lass' dich überraschen !

 

 Beachte auch meinen Blog !

 

 Achtung !

 Seit geraumer Zeit wurde -  und wird immer noch ! -  in gewissen Studios

 das Medikament Procain angeboten und verabreicht, bzw. intravenös gespritzt.

 

Ich betone ausdrücklich, dass ich mich von derartiger Droge distanziere :

 1. ) Procain ist lebensgefährlich

 2. ) Procain in Studios zu verwenden, ist verboten.

 3.) Procain macht süchtig – oft reicht eine Behandlung aus!!!

 

Wenn ein Studio durch Einsetzen von Procain seinen Umsatz maximieren will

 und mit derartigen Methoden hofft, den Kunden an sich binden zu können,

 empfinde ich persönlich das

 als ungeheuerlich und beschämend für die Praktizierende.

 

Eine kompetente Domina sollte stets die Verantwortung tragen

 für ihr Handeln und für die Fairness dem Kunden gegenüber.

 Sie sollte das Vertrauen und die Verfassung des Kunden

 – psychisch und physisch – nicht ausnutzen

 und damit „Russisch-Roulette“ spielen.

 




Diese Webseite verwendet Cookies für eine verbesserte Benutzererfahrung. Mehr zum Thema Datenschutz